Osnabrück, 30.11.2017, von THW/Michael Schott

Unterstützung der Polizei nach Automatensprengung

Die Einsatzkräfte des THW Osnabrück wurden am Donnerstagmorgen um 6Uhr in der Früh zur Unterstützung der Polizei zum Schauplatz einer Automatensprengung gerufen.

Um kurz nach 4Uhr hatten Unbekannte einen freistehenden Geldautomaten vor dem Geschäftshaus an der Bremer Straße gesprengt. Für die darauf folgende Spurensicherung musste das Umfeld ausgeleuchtet und vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Sechs Helfer waren mit Lichtmast und Mannschaftslastwagen der Fachgruppe Infrastruktur waren bis zum frühen Nachmittag im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.