Osnabrück, 05.02.2019

Stromausfall - und jetzt???

Ein ganz normaler Dienstag. Alle Helferinnen und Helfer versammeln sich im Schulungsraum und werden durch den Ortsbeauftragten und die Einheitsführer begrüßt. Noch während der Begrüßung wird es plötzlich dunkel: Stromausfall in der gesamten Liegenschaft. Und jetzt?

Foto: THW/Michael Schott

Taschenlampen werden eingeschaltet und durch zwei Elektrofachkräfte der Schaltschrank untersucht. Die Diagnose: hier sind alle Sicherungen in Ordnung. Es fehlt die Stromversorgung durch den Energieversorger.

Aber dies stellt nur eine kleine Verzögerung im Dienstablauf dar: die Fachgruppe Elektroversorgung erhält den Auftrag mittels Netzersatzanlage den Betrieb der Unterkunft sicherzustellen. Für die schnelle Noteinspeisung in solchen Fällen gibt es seit einigen Jahren einen entsprechenden Übergabepunkt in der Unterkunft, wo mittels 63A Stecker eine Verbindung zur Netzersatzanlage hergestellt werden kann.

Während die Vorbereitungen zur Einspeisung laufen, wird der Dienstbetrieb normal fortgeführt. Die Ausbildung des ersten Zuges "Holzbearbeitung" findet statt mit Hallenbeleuchtung im Licht von Scheinwerfern statt, welche durch das 8kVA Aggregat der Fachgruppe Infrastruktur mit Strom versorgt werden.

Nach knapp 20 Minuten war die gesamte Unterkunft wieder mit Strom versorgt.


  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Michael Schott

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP