Osnabrück, 08.05.2018, von THW/Florian Gottschalk

Für Ausbildung gewappnet

Osnabrück. Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung. Wie ehrenamtliche Einsatzkräfte bestmöglich ausgebildet werden, erfahren derzeit 28 hauptamtliche Ausbilder des tunesischen Zivilschutzes ONPC. Sie sind zu Gast beim Technischen Hilfswerk (THW) Osnabrück, wo sie zwei Wochen lang ein sogenanntes „Train the Trainers“ (Ausbildung von Ausbildern) absolvieren.

Quelle: THW/Michael Schott

Sicherlich ist der richtige Umgang mit den vielfältigen Ausstattungen und Geräte, die sowohl beim THW, als auch im tunesischen Bevölkerungsschutz für den Einsatzfall vorgehalten werden, wichtig. Noch wichtiger ist es aber, wie die Einsatzmöglichkeiten und der Umgang mit Trennschleifern, Hydraulikgeräten etc. ehrenamtlichen Einsatzkräften vermittelt werden kann.

Daher sind 28 hauptberufliche Ausbilder des tunesischen Bevölkerungsschutzes ONPC zum THW in Osnabrück angereist, um sich zwei Wochen lang von den ehrenamtlichen THW-Einsatzkräften die Methoden und Möglichkeiten zeigen zu lassen.

In Deutschland absolviert jede THW-Einsatzkraft eine Grundausbildung, deren Inhalte bundesweit einheitlich sind. Da es sich um Ehrenamtliche handelt, sind entsprechend auch die Inhalte und Methoden auf das Ehrenamt abgestimmt.

Seit 2012 unterstützt das THW den tunesischen Partner ONPC beim Ausbau ehrenamtlicher Strukturen im tunesischen Zivilschutz. Da in Tunesien die Ausbildung von Ehrenamtlichen ausschließlich durch hauptamtliche Mitarbeite erfolgt, legt ONPC sehr viel Wert darauf, dass diese Ausbilder erfahren, welche Unterschiede es zu der „traditionellen“, teilweise militärisch strukturierten Ausbildung gibt.

„Es macht schon einen großen Unterschied, ob unsere Ausbilder Kameradinnen und Kameraden ausbilden, oder Ehrenamtliche, die für den Bevölkerungsschutz ihre Freizeit opfern“, erklärt Colonel Moez Ben Khalifa, Projektleiter für das tunesische Ehrenamt. „Das THW ist ein Vorreiter, wenn es um die Ausbildung von ehrenamtlichen Einsatzkräften für den Bevölkerungsschutz geht. Daher ist es eine sehr gute Möglichkeit für unsere Ausbilder, hier in Osnabrück selber sehen und erfahren zu dürfen, was gute Ausbildung von Ehrenamtlichen ausmacht.“

Noch bis zum 15. Mai 2018 dauert das „Train the Trainers“ an. Bereits im Juli werden die tunesischen Ausbilder eigenverantwortlich eine Grundausbildung für ehrenamtliche Einsatzkräfte des tunesischen Bevölkerungsschutzes durchführen. An dieser werden dann THW-Einsatzkräfte als Beobachter und Unterstützer teilnehmen.


  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP