27.11.2022, von THW/Kindler/Schott

Ehrungsveranstaltung des THW LV HBNI in Hannover

„Ihre Motivation und Ihr Engagement über viele Jahrzehnte hinweg sind ein realer Beweis dafür, dass Zusammenhalt und der Wunsch gemeinsam anderen Menschen zu helfen in unserer Gesellschaft nicht nur leere Worthülsen sind“, dankte Sabine Lackner, Vizepräsidentin des Technischen Hilfswerks (THW), den Gästen der zentralen Ehrungsveranstaltung des THW-Landesverbandes Bremen, Niedersachsen.

In Isernhagen wurden am ersten Adventssonntag traditionell THW-Angehörige ausgezeichnet, die sich seit mehreren Jahrzehnten im THW engagieren oder sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervorgetan haben. Einer von ihnen ist unser Helfer Burkhard Müller, welcher im Alter von 15 Jahren in das THW eintrat und seither viele verschiedene Funktionen innerhalb des Ortsverbandes bekleidet und viele kleine aber auch große Einsätze des Ortsverbandes und des THW begleitet hat.

Der Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, Manuel Almanzor, begrüßte erstmals seit Beginn der Pandemie wieder Helferinnen und Helfer zum Adventsbrunch, die sich seit 50 und 60 Jahren im THW engagieren. „Ich freue mich sehr, dass wir diese besondere Tradition des Adventsbrunches am ersten Advent wiederaufleben lassen können“, so Almanzor bei seiner Begrüßung. „Erstmals darf ich als Gastgeber fungieren und ich bin sehr beeindruckt von der gesammelten THW-Erfahrung, auf die ich hier treffe. Ich freue mich sehr auf die Gespräche und Anekdoten, die uns allen mehr Kenntnisse zur Geschichte des THW in unserem Landesverband geben.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu diesem Jubiläum lieber Burkhard! Danke für dein großartiges Engagement als Koch, Bereichsausbilder und Ansprechpartner für den Bundesfreiwilligendienst!

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.