16.06.2017, von THW/Michael Schott

Alarmübung am Osnabrücker Fußballstadion

Das 2:0 für die Osnabrücker lässt die Stimmung hochkochen. Die dabei eingesetzte Pyrotechnik innerhalb des Bielefelder Fanblocks hat Folgen: zahlreiche Verletzte sind zu beklagen, so das die Rettungskräfte des im Stadion tätigen Sanitätsdienstes (immer vor Ort bei den Spielen) der Situation personell nicht gewachsen sind und daher MANV (Massenanfall von Verletzten) durch die Leistelle auslösen lassen.

2:0 zeigt die Anzeigetafel. Quelle: THW/Michael Schott

Dadurch werden zusätzliche Einsatzkräfte von Feuerwehr Osnabrück, THW Osnabrück, DRK Osnabrück, ASB Osnabrück, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Osnabrück, dem Malteserhilfsdienst, den Notfallseelsorgern und zahlreichen weiteren Rettungskräften aus dem Osnabrücker Umland zum Stadion an der Bremer Brücke entsendet um die Verletzten zu betreuen, den Abtransport zu organisieren und durchzuführen.

Das THW Osnabrück unterstützte mit einem SEG Leiter (Führungskraft innerhalb der Schnelleinsatzgruppe) und einer Fahrzeugbesatzung zur Verkehrslenkung.

Gegen 18:30 waren alle Verletzten versorgt und abtransportiert, so das die Einsatzkräfte zurück zum Bereitstellungsraum an der Halle Gartlage und von dort in die jeweiligen Unterkünfte verlegen konnten.


  • 2:0 zeigt die Anzeigetafel. Quelle: THW/Michael Schott

  • Der Sanitätsdienst muss das erste Mal im Fanblock tätig werden und wird über verschiedene Schleusen zu dem Verletzten gebracht. Quelle: THW/Michael Schott

  • Die Übungsbeobachter hatten alles genau im Blick. Quelle: THW/Michael Schott

  • Am Einsatzleitwagen erteilt der Organisatorische Leiter Rettungsdienst "Stadion" Anweisungen. Quelle: THW/Michael Schott

  • Im Sanitätszelt werden die Verletzten versorgt. Quelle: THW/Michael Schott

  • Besprechung der SEG Leiter. Quelle: THW/Michael Schott

  • 50 Verletzte - zu viel für das Zelt. Quelle: THW/Michael Schott

  • Die gesamte Zeit mit im Einsatz: die Osnabrücker Polizei. Quelle: THW/Michael Schott

  • Praktikant im Einsatz - ob die künftige Berufswahl unseres Helfers Martin damit schon angedeutet ist? Quelle: THW/Michael Schott

  • Verkehrslenkung. Quelle: THW/Michael Schott

  • Auf der gesperrten Bremer Straße wurde die Einsatzleitung errichtet. Quelle: THW/Michael Schott

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.